Pemondo-Emotions-Live

Pellets-Feuerschale made in Austria

Pellets-Feuerschale made in Austria

Die Herkunftsbezeichnung „Made in Austria“ ist ein Prädikat, das für hohe Qualitätskriterien und einwandfreie Produktionsbedingungen steht.

Entdecken

Ist die Verwendung der Bezeichnung „Made in Austria“ rechtlich geregelt?

Die Herkunftsbezeichnung „Made in Austria“ ist ein Prädikat, das für hohe Qualitätskriterien und einwandfreie Produktionsbedingungen steht. In Zeiten, in denen ein nachhaltiger Materialeinsatz, die lange Haltbarkeit von Produkten und kurze Transportwege immer mehr in den Fokus rücken, kommt der Herstellung von Artikeln im eigenen Land eine immer höhere Bedeutung zu. Sowohl Hersteller als auch Verbraucher schätzen nämlich die verlässliche Qualität, die umweltschonenden Fertigungsprozesse und die sozialen Standards, die in Österreich gelten.

Produkte, wie beispielsweise unsere Möbel für den entspannten Aufenthalt auf der Terrasse, können mit der Herkunftsbezeichnung „Made in Austria“ versehen werden, ohne dass es dafür in Österreich detaillierte rechtliche Vorgaben gibt. Jedoch schützt das Gesetz über den unlauteren Wettbewerb den Verbraucher vor einer missbräuchlichen Verwendung der Bezeichnung. § 2 des UWG untersagt nämlich ausdrücklich jegliche unrichtige Angaben über ein Produkt, die den Verbraucher in die Irre führen und ihn zu einer Kaufentscheidung veranlassen, zu der er sich sonst nicht entschlossen hätte.

Für gewissenhafte Produzenten wie Pelmondo ist die Einhaltung dieser Regelung ohnehin eine Selbstverständlichkeit. Hersteller hochwertiger Markenartikel, die für den langfristigen Gebrauch bestimmt sind, schätzen die Qualitätskriterien, die in Österreich im Fabrikationsprozess angelegt werden. Diese sichern eine Auswahl stabiler, langlebiger Materialien und eine Verarbeitung, bei der streng auf wichtige Anforderungen des Umwelt- und Klimaschutzes geachtet wird. Zudem nehmen in Österreich soziale Aspekte wie der Schutz der Mitarbeiter und gute Arbeitsbedingungen einen zentralen Stellenwert ein. Es findet eine langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen im eigenen Land statt.

Was steckt hinter „Made in Austria“ bei Terrassenmöbeln von Pelmondo?

Terrassenmöbel von Pelmondo tragen die Bezeichnung „Made in Austria“, da sie zu 100 % in Österreich hergestellt sind. Diese Herkunftsbezeichnung ist ein Prädikat für herausragende Qualität, die die eleganten und ästhetischen Möbel für den Outdoorbereich mit hoher Funktionalität zu Recht tragen. Pelmondo nimmt die Bezeichnung „Made in Austria“ für seine Möbel für die Terrasse nämlich wirklich wörtlich. Alle Produkte sind zu 100 % in Österreich gefertigt. Zwar würde bereits ein Anteil von 50 % der Produktionsschritte in Österreich ausreichen, um die Herkunftsbezeichnung „Made in Austria“ zu erhalten – weitere Fertigungsprozesse dürften in anderen Ländern stattfinden –, jedoch belässt es der renommierte Hersteller von Outdoormöbeln, die ein hohes Maß an Freizeitvergnügen garantieren, dabei nicht. Eine vollständige Produktion der Markenartikel in Österreich zeugt von einer großen Heimatverbundenheit, die den Hersteller von Terrassenmöbeln außergewöhnlich hoher Güte mit Stolz erfüllt. Davon abgesehen sichert die regionale Fertigung bedeutende Standards, für die Pelmondo Möbel für den Outdoorbereich bekannt sind. Die Produktionsketten sind in vollem Umfang nachverfolgbar, sodass Sie sich als Kunde sicher sein können, nach dem Erwerb der Pelmondo Möbel für die Terrasse hochwertige, ökologisch einwandfreie Produkte zu besitzen. Haben Sie gezielte Nachfragen zur Herkunft der Rohstoffe und zu den Verarbeitungsmethoden, kann Ihnen diese der Hersteller mit absoluter Verlässlichkeit beantworten.

Facebook Instagram Youtube
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop